RT 19: Maximilian Plaha ist neuer Präsident von Round Table 19 Konstanz

Der Serviceclub Round Table 19 Konstanz hat in seinem diesjährigen Wahlmeeting am 22.02.2016 ein neues Präsidium bestimmt und das bisherige entlastet. Sven Gnirss übergibt die Präsidentenkette im 55. Jahr an Maximilian Plaha.

Neuer Präsident von Round Table 19 Konstanz ist Maximilian Plaha, Inhaber eines Feinkostvertriebs. Im letzten Jahr war er für internationale Kontakte zuständig. Er engagiert sich besonders für den Weihnachtspäckchenkonvoi. Wiedergewählt wurde der bisher auch für die Pressearbeit zuständige Vermögensmanager Andreas Scholl für das Amt des Vizepräsidenten.
Vertriebsleiter Patrick Rosen wird das Amt des Schatzmeisters nun schon im achten Jahr in Folge ausüben. Der Konstanzer Bauunternehmer Felix Deggelmann ist im neuen Amtsjahr für die Pressearbeit verantwortlich. Als Sekretär neu ins Präsidium gewählt wurde der Bauingenieur Sven Held. Der Konstanzer Verwaltungsangestellte Frank Kopatsch wird auch im neuen Jahr als Webmaster für die Website www.rt19.de verantwortlich sein. Als aktueller Vizedistriktspräsident wird er sich außerdem in einigen Wochen als Distriktspräsident zur Wahl stellen und ist dann für die Tische von Baden-Baden bis Konstanz unterwegs. Die internationalen Kontakte wird der in einem Konstanzer Hotel als Sous Chef tätige Jens Thiemer im neuen Amtsjahr pflegen. Ehrenmitglied Christian von Hänisch leitete die Wahl und ging in einer ergreifenden Rede näher auf die Ziele von Round Table ein.


Die Mitgliederversammlung des im Anschluss tagenden Fördervereins hat für die Vergabe von Spenden in Höhe von 5.000 EUR gestimmt. Im Rahmen der Aktion „5X1000“ werden fünf Projekte, die Kindern in Konstanz helfen, unterstützt. Demnächst erfolgt die offizielle Bekanntgabe und Spendenübergabe.


Vor der Neuwahl im Restaurant Hohenegg konnte der bisherige Präsident und künftige Pastpräsident Sven Gnirss von einem erfolgreichen Jahr berichten. So haben die Tabler gemeinsam den Stand auf den Gassenfreitagen in der Konstanzer Niederburg betrieben. Mit den Erlösen werden soziale Projekte bevorzugt für Kinder in Konstanz unterstützt. Mit persönlichem Einsatz beim Brötchenschmieren und einer Spende von 500 EUR wurde auf das Engagement der Schulsozialarbeit an der Geschwister-Scholl-Schule aufmerksam gemacht. Im Frühjahr ist mit einer Spende von 1.500 EUR die deutschlandweite Aktion „All4Nepal“ unterstützt worden. Insgesamt kamen innerhalb weniger Wochen über 200.000 EUR für Medikamente und den Wiederaufbau von Schulen zusammen. Highlight im Jahr 2015 war der von Kindergärten und Schulen unterstützte Weihnachtspäckchenkonvoi, der auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird. Von den zahlreichen gemeinsam im In- und Ausland besuchten Events ist das Deutschlandtreffen in Villingen-Schwenningen 2015 besonders hervorzuheben. Konstanz wird dieses Jahr das Ziel von zahlreichen Tablern im Rahmen des Euromeetings sein. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.


Im Anschluss traf man sich mit Old Table 2 Konstanz, der parallel seine Jahreshauptversammlung abhielt, um sich gegenseitig das neue Präsidium unter Vorsitz von Konrad Frommer vorzustellen.

Auf dem Bild zu sehen: Maximilian Plaha (links) und Sven Gnirss (rechts)