Fünfmal 1.000 Euro schüttet der Konstanzer Round Table 19 für Kinder aus

Gesucht: ehrenamtliche Projekte, die Kindern helfen. Bewerben können sich soziale und caritative Vereine, Initiativen und Projekte aus Konstanz

Ehrenamtlich anderen helfen, sich tatkräftig einsetzen und konkrete Unterstützung anbieten: Seit seiner Gründung vor fast 60 Jahren hat der Round Table 19 Konstanz eine Menge sozialer Projekte unterstützt. Nun plant der Konstanzer Tisch, Mitglied im Round Table Deutschland, zusammen mit dem Förderverein eine weitere große Aktion: er schüttet fünfmal 1.000 Euro aus. Bewerben können sich caritative und soziale Vereine, Einrichtungen und Initiativen in und um Konstanz, in denen Kinder im Fokus stehen.
Mit Benefiz-Kunstauktionen, Service-Projekten oder dem Stand auf den Gassenfreitagen hat sich der Konstanzer Round Table einen Namen gemacht und seine Ziele in die Öffentlichkeit getragen. Nämlich die, durch persönlichen Einsatz, Engagement und gemeinsames Handeln Hilfe zu leisten. Unterstützt hat der Konstanzer Tisch in der Vergangenheit beispielsweise das Schulschiff „Hörnle“, den Münster-Kindergarten, das Projekt „99 Rampen für Konstanz“, das Kinderhospiz, die Regenbogenschule und das Kunsttherapieprojekt des Frauenhauses für Kinder. Mit Aktionen, wie „Raus aus dem Toten Winkel“ wurde Schulkindern der nicht einsehbare Bereich im Rückspiegel eines Lastwagenfahreres vor Augen geführt. Aktuell machen wir uns für die alljährliche deutschlandweite Sammlung für den Weihnachtspäckchenkonvoi stark.
Die fünfmal 1.000 Euro sollen ausschließlich Kindern zu Gute kommen, erklärt der Präsident des Konstanzer Tisches RT 19, Sven Gnirss. Die 5.000 Euro hat der Konstanzer Round Table mit seinen Aktionen gesammelt. Mit dieser stattlichen Summe wollen die Mitglieder nun den Schwächsten in der Gesellschaft, den Kindern helfen, indem sie Institutionen und Projekte unterstützen. Den großen Vorteil des Round Table gegenüber anderen Hilfsorganisationen erklärt Gnirss: „Bei uns fallen keine Kosten für Verwaltung, Büros oder Hauptamtliche an. Alle unsere Mitglieder arbeiten und helfen ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Deshalb können unsere Einnahmen direkt weiterleiten, um soziale Projekte zu unterstützen.“ Jedes Projekt, jede Einrichtung oder Initiative im Bereich Konstanz mit dem Schwerpunkt auf der sozialen oder caritativen Arbeit mit Kindern kann sich in den nächsten Wochen um die jeweils 1.000 Euro bewerben. Dabei sollte die Arbeit kurz vorgestellt werden und einige Eckdaten geliefert werden.

Die Bewerbung bitte dann bis 15. Januar 2016 über die E-Mail-Adresse
Bewerbung@rt19.rtd-mail.de
einreichen.

Unter oben aufgeführter Mail Adresse können sich gerne auch junge engagierte Männer zwischen 18 und 35 Jahren vorstellen, die gerne im RT 19 Konstanz mitwirken möchten, um tatkräftig caritative Unternehmungen des RT19 mit zu unterstützen.